6 Gramm Caratillo

Punk

Facebook vector
Bandcamp vector
SoundCloud vector
Songkick vector

Songs   Videos   Releases   Shows   Links    Booking

Ăśber unsNews

Das Radio-Interview ist vom 10.2.2018

6 Gramm Caratillo ist eine Berliner Punkband, die auf den üblichen Drei-Akkorde-Rumpel-Deutschpunk verzichtet und stattdessen sehr viel Hardcore sowie Elemente aus den Bereichen Stoner-, Alternative-, Psychedelic-, Blues- und sogar Country-Rock in ihre Musik einfließen lässt.

Jeder Song klingt anders und fast jeder Song ist mit einer politischen Aussage verbunden. Die Texte der Band sind primär antifaschistisch, antikapitalistisch/kapitalismuskritisch und stachelig gegenüber der aktuellen und zeitgenössischen Politik sowie einzelnen Politikern. Doch auch Themen wie die Entwicklung der technisierten Gesellschaft, sexualisierte Gewalt und das Verhalten der Polizei auf Demonstrationen werden von der Band behandelt.
Textlich wird – mit wenigen bewussten Ausnahmen – auf die genreüblichen Parolen und Plattitüden verzichtet. Gleichzeitig kommt man aber auch ohne kryptische oder pseudointellektuelle Verse aus, sondern gibt immer ordentlich auf die Zwölf. Fragt man sich bei der abwechslungsreichen und stets druckvollen Musik ab und an, wie viel »echter« Punkrock drinsteckt, wird einem durch den Verzicht auf Subtilität, die hier und da herzlich ironischen, bitter zynischen, provokativen oder auch absichtlich überzogenen Texte dann doch wieder klar, dass die vier Jungs den Punk im Blut haben.

Der Name der Band stammt ĂĽbrigens vom gleichnamigen Monologhörspiel aus der Feder Horst Bieneks, welches 1960 von Klaus Kinski eingesprochen und von den ursprĂĽnglich aus Rheinland-Pfalz und Brandenburg stammenden Punks ebenfalls vertont wurde. Darin geht es um einen Wissenschaftler, der bei einer laufenden Tonbandaufzeichnung sechs Gramm des noch unerforschten (fiktiven) mexikanischen Gifts Caratillo konsumiert. Nach seinen Berechnungen sind sechs Gramm die exakte Menge, derer es bedarf, um einen erwachsenen Menschen innerhalb von 30 Minuten zu töten. Der Zuhörer wird fortan Zeuge des körperlichen und geistigen Dahinsiechens des Mannes, der stets darauf beharrt, keinen Selbstmord zu begehen, sondern im Namen der Wissenschaft zu handeln â€¦
»Je später der Kinski, desto mehr ist das Rad ab«, schrieb einst das Ox-Fanzine über das Hörspiel des Mannes, der ein künstlerisches Genie, jedoch menschlich ein Arschloch war. Was haben Kinski und der Wissenschaftler der Nachwelt hinterlassen? Held oder Anti-Held? Es gibt nicht nur Schwarz und Weiß. Doch wie ordnet man all das Grau dazwischen ein? Und wo sind verdammt noch mal all die bunten Farben abgeblieben?
6 Gramm Caratillo mögen sich böse anhören, doch eigentlich kämpfen sie mit erhobener linker Faust und ausgestrecktem Mittelfinger für die gute Sache. Wer kann Kinski oder »den Punk« schon richtig einordnen? Eben. Les voilà: 6 Gramm Caratillo.

2018 ist die erste EP der Band erschienen: »Raumschiff Löwenberg«.

Pressematerial

6 Gramm Caratillo: Header 2016

X
Zur Werkzeugleiste springen